Ausbildungsgänge

Welche Ziele hat eine Ausbildung zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann?

  • Erwerb fachlicher, persönlicher, sozialer und methodischer Kompetenzen zur verantwortlichen Mitwirkung insbesondere bei der Heilung, Erkennung und Verhütung von Krankheiten
  • die Pflege ist dabei unter Einbeziehung präventiver, rehabilitativer und palliativer Maßnahmen auf die Wiedererlangung, Verbesserung, Erhaltung und Förderung der Gesundheit der zu pflegenden Menschen auszurichten
  • die unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen sowie Lebensphasen, die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der Menschen sind zu berücksichtigen

Steckbrief Pflegefachfrau – Pflegefachmann

 

Ausbildungsbeginn jeweils zum 01. Oktober

 

______________________________________________________________________________

Medizinische Fachangestellte

Welche Ziele hat eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellte?

  • Die verantwortliche Mitwirkung bei der Verhütung, Erkennung und Heilung von Krankheiten
  • Die sach- und fachkundige, umfassende Versorgung des Patienten in Zuarbeit der verantwortlichen Ärztinnen/Ärzte in Ambulanzen  und Fachabteilungen
  • Die gewissenhafte Vorbereitung, Assistenz und Nachbereitung bei Maßnahmen der Diagnostik und der Therapie
  • Verwaltungsaufgaben, die u.a. die kassen- und privatärztliche Abrechnung, allgemeine Korrespondenz und die Arztbriefschreibung beinhalten

Steckbrief Medizinische Fachangestellte

Ausbildungsbeginn jeweils zum 01. Februar und 01. August

Hinweise der Ärztekammer Nordrhein

______________________________________________________________________________

Operationstechnische Assistenz (OTA)

Welche Ziele hat eine Ausbildung zur Operationstechnische Assistenz?

  • Mithilfe bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Maßnahmen der medizinischen Diagnostik und Therapie sowie die umfassende Betreuung der Patientinnen und Patienten in diesen Arbeitsbereichen.
  • Die Ausbildung befähigt dazu, bestimmte Aufgaben eigenverantwortlich oder im Rahmen der Mitwirkung auszuführen und interdisziplinär mit anderen Berufsgruppen zusammen zu arbeiten.
  • Die Befähigung zur Übernahme der genannten Aufgaben wird durch theoretische und praktische Ausbildung, insbesondere auch durch Vermittlung patientenorientierter Verhaltensweisen und Einstellungen erzielt.

Steckbrief OTA

______________________________________________________________________________